Ebdar
Home Nach oben Ebdar Wahrheit

 


Was ist die EBDAR

EBDAR ist die Abkürzung für “Ermächtigte Bruderschaft der alten Riten”. Sie ist eine internationale Bruderschaft, die sich in geistig-menschlicher Gemeinsamkeit um die eigene und gemeinsame seelische Entfaltung im Sinne der antiken Mysterienschulen und der späteren mittelalterlichen Dombauhütten bemüht.

Im Mittelpunkt ihrer Arbeit an der Entfaltung des inneren Menschen steht der von Bô Yin Râ gegebene Meditations-Zyklus, der in sieben Graden (drei Graden des Lehrenehmens und vier Verdienstgrade) bearbeitet wird. Bô Yin Râ war weder Gründer noch Mitglied der EBDAR, übernahm jedoch vorübergehend das Protektorat der zahlenmässig kleinen Bruderschaft, die er zum ausschliesslichen Gebrauch der von ihm gegebenen Anweisungen ermächtigt hat.

Die EBDAR ist eine, durch den Willen und die freie Verpflichtung Einzelner gebildete geistliche Gemeinsamkeit von Männern, die sich nach einer uralten, von Bô Yin Râ wieder ins Leben gerufenen geistlichen Praxis zum Selbstempfinden ihrer eigenen ewigen Geistnatur fähig machen wollen. Diese Praxis ist eine Schulung der speziell männlichen Form geistiger Erkenntnisorgane und darum nur Männern möglich, entspricht aber durchaus den auch dem weiblichen Erkenntnisorganismus zugänglichen Methoden geistiger Selbsterkenntnis, wie sie im Lehrwerk Bô Yin Râ's vor aller Öffentlichkeit gelehrt werden.

Nur die bei weitem größere Gefahr des Mißbrauchs der mystisch geistigen Anweisungen durch Unberufene, verbietet eine öffentliche Darstellung der in der EBDAR zur geistlichen Schulung verwendeten Lehren, die vielmehr nur solchen Naturen zum Segen werden können, die alle Gewähr dafür bieten, bereits zu einem hohen Grade geistig sittlicher Festigkeit des Charakters gelangt zu sein.

Die hier in Betracht kommende, aus ältesten Kulturzeiten der Menschheit stammende, und von Bô Yin Râ der Anwendungsform nach erneuerte Praxis führt nur dann zum angestrebten Erfolg, wenn die sie übende geistliche Gemeinsamkeit als solche in geistigem Konnex mit den Vätern im Urlicht steht. Dieser rein geistige Anschluß ist durch Bô Yin Râ bewirkt worden, der deshalb auch allein die Ermächtigung zu der Ausübung der durch ihn wieder dargebotenen Schulungspraxis erteilen konnte.

Da die Glieder einer rein geistlichen Gemeinsamkeit ihrer irdischen menschlichen Erscheinung nach in verschiedenen Staaten leben können, und strengstens dazu verpflichtet sind ihre jeweiligen Staatsgesetze zu achten und nach Kräften zu erfüllen, so ergab sich die Notwendigkeit, die geistlichen Schülergruppen mit ihren Lehrmeistern konform den Staatsgebilden in denen sie leben, abzugrenzen, und zwar derart, daß die EBDAR in jedem Staate absolut unabhängig von den Gruppen der Schüler und Sakralmeister anderer Staaten ist und bleibt.

Alle die vorgenannten Würden und Funktionen sind rein geistlicher Art und beruhen allein auf der durch Bô Yin Râ erteilten Ermächtigung und dem gegenseitigen Vertrauen zwischen den Schülern (Mysten) und ihren Lehrmeistern (Sakralmeistern).

(Verfasst unter Benützung eines Briefes von Bô Yin Râ vom 5.5.33)

 

Home Nach oben Ebdar Wahrheit

09.11.2012